Traditioneller Herbst- und Weihnachtsmarkt: Für einmal eine Sicht von aussen

Der Vorstand hatte beschlossen, dass der Erlös aus dem diesjährigen Herbst- und Weihnachtsmarkt an die Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder gehen sollte. Die Verantwortlichen der begünstigten Organisation liessen es sich darauf nicht nehmen, aktiv am Markt Präsenz zu zeigen und die Kiwanis-Organisatoren zu unterstützen. Mehr noch – sie publizierten in ihrer Website (http://www.kinderkrebs.ch/) einen Bericht über den traditionellen Markt, der für einmal eine Aussensicht zeigt. Der nachfolgende Beitrag samt Bildern konnte übernommen werden mit der freundlichen Genehmigung der Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder.

Glockengebimmel, Risotto und der beste Kaffee

An einem nasskalten Morgen Ende November waren die Männer des Kiwanis Clubs Wädenswil früh auf den Beinen, denn ein wichtiger Tag stand bevor: Der traditionelle Herbst- und Weihnachtsmarkt im Dorfzentrum von Wädenswil.

Wie jedes Jahr zu diesem Anlass, so sammelten die Männer auch heuer an ihrem Markt-Stand für einen wohltätigen Zweck. Wir schätzen uns glücklich, dass sich die engagierte Männerrunde dieses Jahr dazu entschieden hat, unsere Vereinigung zu unterstützen.

Bester Kaffee der Strasse

Das garstige Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch. Um 8.00 Uhr, als der Markt begann, hatten sich zwar noch nicht viele Besucher aus den Häusern gewagt, aber die anderen Marktbetreiber wärmten sich dankbar am „besten Kaffee der Strasse“, wie ihn die Kiwanis-Männer zu Recht feilboten.

Im Laufe des Morgens verzogen sich langsam die Wolken und die Strassen füllten sich mit Besuchern. Helle Glockenklänge und freudige Ausrufe vom Stand des Kiwanis-Clubs liessen so manchen im Schritt innehalten, um herauszufinden, wo die unerwarteten Klänge herkamen.

Kreative Standbetreiber

Die kreativen Männer des Kiwanis-Clubs hatten sich etwas einfallen lassen, um Gross und Klein spielerisch zum Spenden zu animieren: Gegen einen „Batzen“ ins Kässeli durften die Marktbesucher versuchen, mit drei kleinen Bällen eine grosse Glocke zum Klingen zu bringen. Klingt einfach, ist es aber nicht! Den Hauptpreis nach drei erfolgreichen Treffern – einen grossen Schoggibären – durften denn auch nur wenige in Empfang nehmen. Doch auch die kleinen Bärchen und die Taschentücher der Vereinigung kamen gut an bei der Besucherschar.

Gipfeli – Pilzrisotto – Dessert

Wer sich kulinarisch verköstigen wollte, war beim Kiwanis-Stand ebenfalls an der richtigen Adresse. Die morgendlichen Gipfeli wurden mittags von einem schmackhaften Pilz-Risotto abgelöst, das zahlreiche Besucher ins Festzelt lockte. Auch ein Dessert durfte nicht fehlen, und so hatten die Partnerinnen der Clubmitglieder diverse leckere Kuchen und Torten gebacken. Der Erlös all dieser Köstlichkeiten kommt ebenfalls der Vereinigung zu Gute.

Herzblut als Motor

Den ganzen Tag über war eines deutlich spürbar: Ihr Einsatz für die Vereinigung war für die Mitglieder des Kiwanis-Clubs Wädenswil eine absolute Herzensangelegenheit! Wir möchten uns an dieser Stelle ebenso herzlich bei allen Beteiligten für ihr grossartiges Engagement bedanken.